Behauptet wird:

Windkraftanlagen können fossile und atomare Kraftwerke nicht ersetzen, da ihre Leistung zu schwach ist.

Richtig ist:

Obwohl bisher nur ein Bruchteil der Möglichkeiten ausgeschöpft ist, kommen bereits heute rund 10 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms aus der Windenergie.

Der Stromertrag von derzeit rund 25.000 Windenergieanlagen in Deutschland entspricht bereits mehr als der Hälfte der Produktion der neun noch laufenden deutschen Atommeiler.21 Durch intensive Forschung und Entwicklung konnte die Leistungsfähigkeit von Windenergieanlagen an Land seit Beginn der 1990er Jahre mehr als verzehnfacht werden. Zeitgleich hat die deutsche Ingenieurskunst auch im Bereich der Systemdienstleistungen oder der Entwicklung spezieller Schwachwindanlagen enorme Innovationen hervorgebracht.

Obwohl der Ausbau Erneuerbarer Energien noch am Anfang steht, sichern Wind- und Solarenergie an Spitzentagen zusammen bereits über 80 Prozent der gesamten Stromversorgung.22 Laut Branchenszenario des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) wären im Jahr 2020 bis zu 45 Gigawatt und zehn Jahre später bereits bis zu 63 Gigawatt Leistung aus Onshore-Windenergieanlagen realistisch.23

Öffnungszeiten Lager

März bis Oktober
Mo - Fr 07:00 - 17:00 Uhr
Sa geschlossen

November bis Februar
Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
Sa geschlossen

Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.