Behauptet wird:

Das Flächenpotenzial für den Bau von Windkraftanlagen ist bereits nahezu vollständig ausgereizt.

Richtig ist:

Die Möglichkeiten der Windenergienutzung an Land sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Anfang 2015 waren 38,1 Gigawatt (GW) Leistung Windenergie installiert. Bei einer maximalen Flächennutzung von 2 Prozent, die der BWE für realistisch und auch gesellschaftlich wie ökologisch verantwortbar hält, könnten insgesamt knapp 200 Gigawatt Leistung installiert werden. Damit könnten fast zwei Drittel des gesamten deutschen Stromverbrauchs gedeckt werden. Das hat eine Potenzialanalyse des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) ergeben.15

Das Branchenszenario des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE)geht davon aus, dass im Jahr 2020 bis zu 45 Gigawatt und 2030 bereits bis zu 63 Gigawatt Leistung in Onshore-Windenergieanlagen installiert sein könnten.16

Im Ersatz alter durch moderne Windenergieanlagen („Repowering“) steckt ein sehr großes Potenzial für den flächenschonenden und landschaftlich verträglichen Ausbau. Als Faustformel gilt: Auf der gleichen Fläche kann mit weniger als der Hälfte der zuvor installierten Windenergieanlagen die dreifache Strommenge bereitgestellt werden.17

Öffnungszeiten Lager

März bis Oktober
Mo - Fr 07:00 - 17:00 Uhr
Sa geschlossen

November bis Februar
Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
Sa geschlossen

Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.